Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, hat den Wert für das Opferschlachten mit Vollmacht im Jahr 2020 bekanntgegeben

Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, hat den Wert für das Opferschlachten mit Vollmacht im Jahr 2020 bekanntgegeben

Dienstag, 23. Juni 2020

Prof. Dr. Ali Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, hat bekanntgegeben, dass die religiöse Stiftung Türkei den Betrag für das Opferschlachten mit Vollmacht im Inland mit 975 und im Ausland mit 825 TL bestimmt hat

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Diyanet İşleri Başkanı Erbaş, 2020 yılı vekâlet yoluyla kurban kesim bedellerini açıkladı

Die "Informationsveranstaltung betreffend das Programm Opferschlachten mit Vollmacht im Jahr 2020", die gemeinsam organisiert wurde von der Präsidentschaft für religiöse Angelegenheiten und der religiösen Stiftung Türkei(TDV), fand mit der Beteiligung von Prof. Dr. Ali Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten und Vorsitzender des Stiftungsrates der religiösen Stiftung Türkei, statt. 

Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, der während des Treffens im TDV Kocatepe Konferenzsaal eine Rede hielt,  erklärte, dass Muslime, die Mitglieder eines großen Glaubens und einer großen Zivilisation sind, verpflichtet sind zu arbeiten, damit Frieden, Güte und ethische Werte in der Welt herrschen und fügte hinzu, dass das Programm Opferschlachten mit Vollmacht einer der schönsten Bereiche ist, in denen dieses Bewusstsein und dieser Zweck zum Leben erweckt werden.

Präsident Erbaş zeigte sich erfreut darüber, dass sich diese Aktion von Wohltaten in den letzten Jahren auf der ganzen Welt verbreitet hat und teilte mit, „so verwandeln sich die Opfergaben in eine globale Aktion der Wohltaten, eine Jahreszeit, in der Brücken zwischen Individuen, Gesellschaften und Nationen geschlossen werden, indem die Menschheit als eine große Familie wahrgenommen wird.“

Präsident Erbaş erklärte, dass das Programm Opferschlachten mit Vollmacht zeigt, dass die Grenzen das Teilen nicht verhindern und die Brüderlichkeit keine Grenzen kennt und fügte hinzu,  „die Organisation Opferschlachten mit Vollmacht stärkt mit dem Geist der Hilfeleistung und Solidarität unsere Einheit und Gemeinsamkeit, unsere Brüderlichkeit und Zuneigung, unsere Liebe, indem sie die Freude am Fest in ein Zuhause und an alle bringt".

“Wir haben erkannt, dass unsere größte Möglichkeit darin besteht, uns gegenseitig zu helfen und zu teilen”

Präsident Erbaş erklärte, dass die Menschheit aufgrund der globalen Epidemie Kovid-19 einen schwierigen Prozess durchläuft und diese Epidemie die Menschheit viel lehrte und brachte zum Ausdruck, „inschallah wird unser Rabb in diesem Prozess der gesamten Menschheit zu erkennen geben, dass die Welt, in der wir leben, ein Gewahrsam für uns alle ist. Wir haben erkannt, dass unsere größte Möglichkeit darin besteht, Bedürftige, Arme und ältere Menschen zu betreuen, ihnen zu helfen und zu teilen. Wir haben ein besseres Verständnis dafür erreicht, dass unser größter Reichtum darin besteht, uns einander anzunehmen“.

Präsident Erbaş wies darauf hin, dass die armen und bedürftigen Teile der Welt aufgrund der Kovid-19-Epidemie zu schwierigeren Bedingungen verurteilt sind und stellte fest, dass das „Programm Opferschlachten mit Vollmacht“ in diesem Jahr noch mehr an Bedeutung gewonnen hat.

“Die religiöse Stiftung der Türkei ist die Hoffnung und Freude der Armen der Hilflosen”

Präsident Erbaş betonte, dass das "Programm Opferschlachten mit Vollmacht" eine Organisation der Wohltaten ist, die sich von Afrika bis Asien, von Fernost bis Südamerika erstreckt:

“Unsere höchste Religion ist auch von großer Bedeutung für die Bekanntmachung der universellen Tatsachen und der muslimischen Identität des Islam in der Welt. Schließlich wissen wir alle, dass das ergrünte Land mit den geschlachteten Opfern viele Geschichten des rechten Wegs erlebte. Wenn wir unseren Freiwilligen und Beamten zuhören, die von der Organisation für das Opferschlachten zurückkehren, schießen uns Tränen in die Augen und diese Geschichten zeigen, dass wir diesem Thema mehr Aufmerksamkeit schenken sollten.”

Präsident Erbaş teilte mit, dass sie unabhängig von Sprache, Religion, Rasse, Glaubensrichtung, Lebensart überall auf der Welt eine helfende Hand ausstrecken und fügte hinzu, "die Präsidentschaft für religiöse Angelegenheiten und unsere religiöse Stiftung Türkei führen wohltätige Arbeiten in allen Bereichen durch, von Sozialhilfen bis zur Bildung, vom Bau von Moscheen bis zur Wiederbelebung der Herzen. Es ist die Hoffnung und Freude muslimischer Minderheiten auf der Welt, die Kriegen, Besetzungen, Katastrophen ausgesetzt sind sowie der Armen, Waisen und Hilflosen, insbesondere unserer bedürftigen Geschwister in unserem Land”.

“Unsere Stiftung erfüllt die Bevollmächtigung unserer Nation nach dem Motto Beachtung des Gewahrsams”

Präsident Erbaş äußerte, dass die TDV auch ein Beispiel für das Opferschlachten mit Vollmacht darstellt, wie in anderen Bereichen, in denen es mit seiner 45-jährigen Erfahrung, seinem erfahrenen Personal, seinem Verantwortungsbewusstsein und seinem Dienstleistungsverständnis tätig ist.

Präsident Erbaş betonte, dass die TDV die Bevollmächtigung für das Opferschlachten mit dem Bewusstsein des Vertrauens und einer großen Exaktheit durchführt und äußerte, “unsere Stiftung führt die Bevollmächtigung für das Opferschlachten unserer Nation mit grosser Sorgfalt und Transparenz "gemäß den Grundsätzen unserer Religion unter dem Motto Beachtung der Treue und des Gewahrsams" durch. Das Opferschlachten wird durchgeführt, in dem die Namen der Vollmachtgeber einzeln vorgelesen werden unter der persönlichen Aufsicht unserer Geistlichen, die in unserer Präsidentschaft für religiöse Angelegenheiten tätig sind, sowie der Angestellten und Freiwilligen unserer Stiftung”.

Präsident Erbaş erinnerte daran, dass TDV die nach islamischen Methoden geschlachteten Opfergaben an Bedürftige im In- und Ausland übermittelt und äußerte:

“Im Inland werden wir die Opfergaben an die Bedürftigen, die Flüchtlinge, die Ansiedler, unsere asylsuchenden Geschwister und Korankurse sowie Schüler-/Studentenwohnheime überreichen, also vorrangig an alle Bedürftigen im Inland; im Ausland vorrangig an unsere unterdrückten Geschwister und bedürftige Menschen in einer weiten geografischen Region, die sich von Zentralasien bis zum Balkan, vom Kaukasus über den Fernen Osten bis nach Lateinamerika erstreckt, hauptsächlich in Afrika, wo Hunger, Armut und Kriege enorm erlebt werden.”

“Teilt euer Opfer, kommt eurem Bruder näher”

Präsident Erbaş erklärte, dass sie auch in diesem Jahr während des Opferfestes die Freude am Fest und die Wohltaten unserer Nation an Bedürftige, Opfer, Benachteiligte und Bedürftige übermitteln werden und äußerte, "wir werden unter dem Thema "teile Dein Opfer, nähere dich deinem Bruder" mit einer größeren Begeisterung und Hingabe uns bemühen, um mehr Opfer und Benachteiligte zum Lächeln zu bringen und zu sicherzustellen, dass sie wenigstens einen Schimmer an der Freude am Fest erleben".

Präsident Erbaş erklärte, dass die Maßnahmen von Kovid-19 auch bei der Planung des Programms für das Opferschlachten mit Vollmacht wirksam sind und fuhr wie folgt fort:

“Obwohl in diesem Jahr die Anzahl der Länder,  in denen wir Opfer schlachten und verteilen werden und die Anzahl der Freiwilligen, die wir in die Länder bringen werden,  im Rahmen der Coronavirus-Maßnahmen zurückgegangen sind, werden wir in ungefähr 100 Ländern im Ausland mit unseren Beratern, unseren Attaches, unseren religiösen Beamten und Koordinatoren mit der Unterstützung religiöser Verwaltungen und lokaler Interessengruppen in den betreffenden Ländern die Opfer unserer Nation auf eine sichere Weise schlachten und an die Bedürftigen übergeben.”

“Das Vertrauen unserer Nation in unsere religiöse Stiftung der Türkei wächst von Tag zu Tag”

Präsident Erbaş hat bemerkt, dass im Jahr 2019, 453 Tausend 560 Anteile an Opfern, die der Stiftung für religiöse Angelegenheiten Türkei anvertraut wurden, im Inland in den Provinzen und Bezirken an 424 Schlachtpunkten, im Ausland an 423 Regionen in 149 Ländern unter der persönlichen Aufsicht von Freiwilligen und Beamten geschlachtet und an Bedürftige verteilt wurden.

Präsident Erbaş bemerkte, "die Zahl der Vollmachten für das Opferschlachten, die unserer Stiftung anvertraut sind, nimmt stetig zu. Dies zeigt, dass das Vertrauen unserer Nation an die religiöse Stiftung der Türkei zunimmt" und brachte zum Ausdruck, "mit der Unterstützung und dem Entgegenkommen unserer Nation bezwecken wir mit Vermehrung gegenüber den Spenden, die wir im letzten Jahr im In- und Ausland erhalten haben, mehr als 20 Millionen Opfern, Benachteiligten, Bedürftigen und Flüchtlingen die helfende Hand unseres Volkes auszustrecken“.

“Der Betrag der TDV für Opfergaben mit Vollmacht beträgt im Inland 975 TL und im Ausland 825 TL”

Präsident Erbaş, der die Beträge für die Opfergaben für das Jahr 2020 bekanntgegeben hat, hat mitgeteilt "als die religiöse Stiftung für Türkei haben wir die Beträge für das Opferschlachten mit Vollmacht im Inland mit 975 TL und im Ausland mit 825 TL festgelegt".

Präsident Erbaş erklärte, dass diejenigen, welche die Opferorganisation mit Vollmacht der TDV unterstützen möchten,  online unter www.tdv.org und bagis.tdv.org spenden können, und teilte mit:

“Unsere Bürger können über unsere mobile Spendenapplikation ihre Vollmacht für die Opfergaben erteilen sowie über die Muftiate in den Provinzen und Bezirken, die TDV Filialen, Mitarbeiter in Moscheen, alle Postämter und Banken, an dem Opferprogamm der religiösen Stiftung Türkei teilnehmen. Unsere Bürger können unter der Nummer 0312 416 90 00 anrufen und detaillierte Informationen über die Vollmacht für die Opfergabe erhalten. Bürger, die im Ausland leben, können auch mit Hilfe von Beratungsinstitutionen für religiöse Dienste und Attacheen, Moscheeverbänden und unseren religiösen Beauftragten, Geistlichen in diesen Ländern mit Zuversicht ihre Opferspenden leisten”.

Nach seiner Rede hat Präsident Erbaş ein Erinnerungsfoto mit stellvertretenden Freiwilligen aus 7 Kontinenten, die am Programm für das Opferschlachten mit Vollmacht teilnehmen werden, aufgenommen.

An der Versammlung nahmen Dr. Burhan İşliyen, Vizepräsident für religiöse Angelegenheiten, die Führungskräfte der Präsidentschaft, İhsan Açık, Vizepräsident des TDV-Verwaltungsrats und viele TDV-Freiwillige teil.