Die Botschaft des Präsidenten für religiöse Angelegenheiten, Erbaş, in Bezug auf das Ramadanfest

Die Botschaft des Präsidenten für religiöse Angelegenheiten, Erbaş, in Bezug auf das Ramadanfest

Sonntag, 24. Mai 2020

Lob und Dank sei unserem allmächtigen Rabb, der uns nach dem Klima der Barmherzigkeit und Fruchtbarkeit des Monats Ramadan,  die Freude am Fest erreichen lassen hat. Salat und Salam an unseren geliebten Propheten, der uns den Ruf des Friedens, der Brüderlichkeit und der Solidarität des Islam übermittelt hat.  

Meine verehrten Geschwister!

Feste sind göttliche Gaben, die uns im Bewusstsein der gleichen Absicht und Hoffnung zusammenbringen, unsere Gefühle der Brüderlichkeit stärken und uns an unsere Werte des Glaubens und der Kultur erinnern.

Es sind außergewöhnliche Zeiträume, in denen unser Glaube, unsere Gottesdienste und unsere Kultur mit der Atmosphäre des Friedens vereint werden und unser Bewusstsein aufgefrischt wird, ein Muslim zu sein und als Muslim weiterzuleben sowie unser Wille zur Einheit am Leben erhalten wird und für uns Kontinuität in der Geschichte erzielt wird.

Es ist ein großherrliches Bild der Einheit, in dem sich die göttliche Weisung unseres Rabb, "Gläubige sind nur Geschwister" in allen Bereichen der Gesellschaft am deutlichsten manifestiert.

Während wir einerseits traurig darüber sind, die Jahreszeit der Barmherzigkeit und Vergebung hinter uns zu lassen, sind wir andererseits in Begeisterung und Freude darüber, das Fest der Liebe und Brüderlichkeit zu erreichen. Wir erleben den Frieden und die Reichhaltigkeit eines Monats, den wir mit Gottesdiensten und Wohltaten verbracht haben, für unser Herz und unser Leben. Wir verwirklichen den Feiertag einer glücklichen Jahreszeit mit den besten Beispielen für Hilfeleistungen und das Teilen.

Wir sind uns bewusst, dass die Feiertage an Bedeutung gewinnen, wenn sie gemeinsam gefeiert werden. Lasst uns aufgrund dessen, in diesen Tagen, die wir in unseren Häusern verbringen müssen, mit unseren Lieben per Telefon und anderen Kommunikationsmöglichkeiten einander ein frohes Fest wünschen. Lasst uns insbesondere nach dem Zustand unserer Eltern, den Verwandten und Angehörigen erkundigen und sie erfreuen. Lasst uns dazu beitragen, dass auch Opfer, Armselige, Bedürftige und Waisen die Freude am Fest genießen. Lasst uns insbesondere unsere Kinder die Begeisterung des Fests in unseren Häusern erleben. Erwähnen wir unsere Lieben, die von uns gegangen sind,  mit Andachten.

Meine werten Geschwister,

In diesen Tagen, in denen wir die glückliche Atmosphäre einer gesegneten Zeit erleben, ist es ein weiterer wichtiger Punkt, unsere Werte, die uns ausmachen und die wir uns anlässlich des Ramadan erneut angeeignet haben, wie das Bewusstsein der Dienerschaft, das Bewusstsein der Gottesdienste, das Verantwortungsbewusstsein, die Moral des Mitgefühls, die Hilfeleistung, die Solidarität, das Teilen und für die Alleinstehenden da zu sein, mit derselben Strebsamkeit und Entschlossenheit fortzusetzen. Die Reichhaltigkeit des Ramadan und die Schönheit des Festes über das ganze Leben zu verteilen. Da wir es mehr denn je brauchen.

Weil unsere Welt heute einen schmerzhaften und unsicheren Prozess durchläuft, der durch ein Virus herbeigeführt wird, das den Tod von Hunderttausenden von Menschen verursacht und Millionen von Menschen betrifft. In diesem Zusammenhang ist es eine Tatsache, dass die Menschheit auf globaler Ebene Angst, Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung und Unsicherheit erlebt. Aufgrund dessen ist es notwendig, dass wir alle notwendigen Vorkehrungen treffen und weiterhin mit Ausdauer und Hoffnung, Geduld und Standhaftigkeit, Gottergebenheit und Gebeten unseren Kampf fortsetzen und die Menschheit in diesem Sinne leiten.

Weil wir wissen, dass unsere heilige Nation viele Missstände wie Krieg, Naturkatastrophen, Epidemien und wirtschaftliche Probleme von der Vergangenheit bis zur Gegenwart mit dem Geist der Einheit, Gemeinsamkeit und Solidarität überwunden hat. Schließlich zeigt auch in diesem herausfordernden Prozess die bewundernswerte Haltung unseres Staates und unserer Nation dies. Ich muss betonen, dass diese edle Haltung unserer würdigen Nation unsere Hoffnung auf schöne Tage mit der Erlaubnis und Gnade Allah's erhöht.

Mit diesen Gefühlen und Gedanken gratuliere ich zum Ramadanfest unserer heiligen Nation und der gesamten islamischen Welt und bitte Allah den Allmächtigen, dass dieser Feiertag maßgeblich zur Errettung der Muslime und der gesamten Menschheit beitragen.